Morgens-im-Wald-24-Juni

Morgens im Wald – 24. Juni


Heute bin ich eine Stunde früher an meinen Sitzplatz. Um 6 Uhr ist die Welt noch ruhig. Keine Flugzeuge, keine Verkehrsgeräusche, nur die Vögel und das Rauschen des Windes in den Bäumen. Ein Häschen kommt vorbei, es bemerkt mich nicht und nimmt in aller Ruhe sein Frühstück zu sich. Minutenlang sitzt es in meiner Nähe, hebt immer wieder wachsam den Kopf und lauscht. Beim stillen Sitzen und Beobachten vergeht die Zeit wie im Flug und ich verspüre kaum Lust, den Platz zu verlassen…