Erntezeit

Die Kräuter in unserem Garten haben ihre volle Kraft entfaltet und können geerntet werden. Ein regelmäßiges Schneiden kurz vor der Blüte fördert neues Wachstum, so dass bei manchen Kräutern bereits eine zweite Ernte erfolgen konnte. Die Kräuter wurden zum einen Teil gebündelt und mit einem Faden im trockenen und warmen Gartenhaus aufgehängt. Zum anderen Teil trocknen sie in selbst gebauten Trockenkästen (aus 10 cm breiten und 80 cm langen Bretter und einem festen feines Gitternetz), die übereinander gestapelt nicht viel Platz wegnehmen. Abstandshalter zwischen den Kästen sorgen dafür, dass die Luft zirkulieren und das Kraut schnellstmöglich trocknen kann. Egal ob die Kräuter hängen oder liegen, sie sollten nicht der Sonne ausgesetzt sein, trocken lagern und mit ausreichend Luftzufuhr versorgt sein. Zerbröseln die Blätter bei Zerreiben, dann können Sie in lichtdichte Papiertüten verpackt werden. Jegliche Restfeuchtigkeit verursacht Schimmelbildung und die wohltuende Wirkung der Kräuter würde ins Gegenteil gekehrt werden. Viel Freude beim Sammeln, Trocknen und Genießen!